Eminem hat Angst vor Lil‘ Wayne?

In einem kürzlich von DJ Semtex geführten Interview, fragte man Lil‘ Wayne mit wem er noch nicht zusammen gearbeitet hätte aber gern würde. Nachdem er sich utopische Kollaborationen mit Elvis und Sammy Davis Jr vorstellte, kam er dann zu einer mehr oder weniger realistischen: "Ich habe noch nie einen Song mit Eminem gemacht.", sagte Wayne. "Ich habe ihm einen Song geschickt, aber er hat nicht reagiert. Natürlich gefällt mir das nicht, aber ist schon ok, die Leute sind ja auch beschäftigt a.k.a. just scared to get on a song with me."

Vor Wayne braucht man doch keine Angst haben. Umso mehr Freiraum bietet sich für Kanye West, der bekanntlich für Waynes kommendes Album "The Carter III" produzierte, das am 13. Mai veröffentlicht werden soll. Und das Ausmaß seiner Präsenz ist größer als angenommen: „Das erste Mal kam Kanye zu mir und gab mir 5 Songs. Das nächste Mal kam er und gab mir eine CD mit 15 darauf. Ich musste ihm sagen, hör auf, hör auf damit.“, spaßte Weezy. „Auf dem Album sind gut drei Songs von ihm.

Wayne äußerte sich außerdem zu seinem Codein-Konsum und erwähnte, dass ihm bewusst sei, dass viele Fans über seinen Lebensstil besorgt sind. „Ich mache nicht nur Party, wenn ich das tun würde, wäre ich nicht in der Lage so großartige Musik zu machen, wie ich sie mache.“, erklärte Wayne. „Syrup ist ein Downer. Das Codein macht dich müde und du willst nicht mehr Party, sondern mehr Syrup. Aber ich bin ich und ich tue was zur Hölle ich tun will. Und wenn Syrup der Scheiß ist den ich will, dann mache ich es bis ich es nicht mehr kann. Und wenn ihr besorgt um mich seid, Gott wird es verstehen, dann hört auf damit und kümmert euch um wichtigere Dinge wie euch selbst.

Wenn Syrup der Downer ist, was ist dann der Upper?

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here