Moby huldigt dem HipHop

Das neue Moby Album "Last Night" erscheint am 28. März diesen Jahres und versucht einen typischen New Yorker Ausgeh-Abend von den Anfängen in einer Bar, über Konzerte und Clubgänge, bis hin zum entspannten Ausklang im wärmenden Schein der Morgensonne, auf eine CD zu bannen.

Auf dem Album finden sich zwei Hip-Hop Songs namens "I Love to Move in Here" und "Alice". Ersterer huldigt den Anfangstagen des aufstrebenden Genres, als es noch jungfräulich war und sich glücklich an Disco-Beats anschmiegte und nur Party im Sinn hatte. Auf diesem Song ist kein geringerer als Grandmaster Caz von den Cold Crush Brothers, ein wahrhaftig legendärer Oldschool-MC, vertreten. Jener, der die meisten Reime für den ersten großen HipHop-Hit "Rappers‘ Delight" von der Sugarhill Gang lieferte. "Alice“ glänzt dagegen mit den Underground-Rappern der 419 Crew und Aynzli, wobei ein Song entsteht, der an den futuristischen HipHop des britischen Big Dada-Labels erinnert.

Zum "Last Night" Interview mit Moby, sowie u.a. Grandmaster Caz und Aynzli: Real Media Player, Windows Media Player.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here