Whoo Kid hört auf!

G-Unit’s Mixtape DJ Nummer One DJ Whoo Kid hat laut eigener Aussagen keine Lust mehr auf das gewalttätige, unbarmherzige HipHop Business. Auch ist ihm das alles zu anstrengend und zeitaufwendig,

“I can’t take it anymore. Hip-hop is a violent, ruthless business. When you’re popping, they have ways of deading you. I just want to be the one to dead my career. It’s a lot of work. I can’t do it. I’m very tired [and] I’m not trying to be an old DJ wearing a chain with a tight shirt.”

Volume 2 der G-Unit Mixtapereihe “Elephant In The Sand” wird er dennoch veröffentlichen, danach soll es dann allerdings ernst werden, Whoo Kid plant nämlich nicht nur dem Musikgeschäft sondern gleich ganz Amerika den Rücken zu kehren, “I’m moving to Thailand. I already got everything planned. I got a house in Hawaii and I’m moving to Thailand.”

Ganz endgültig wird die Trennung von der Geschäftswelt allerdings nicht sein, der Kid wird lediglich seinen Fokus von der Mixtapemühle auf das Fernsehen, Radio und Marketing im Allgemeinen richten, und das im Namen seiner eigenen Shadyville Entertainment Firma.

Mit seinem Haus in Hawaii und später dann in Thailand, hört es sich so an, als hätte Yves Mondesire, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, mit 29 Jahren das Rentenalter erreicht, von dem so einige träumen dürften.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here