Snoop weint im Fernsehen

Snoop Dogg hatte ja in den letzten Wochen einige Überraschungen für uns parat: Das Geständniss Ghostwriter zu haben, Sticheleien gegen Dr. Dre, aber auch die Erneuerung der Eheversprechen zwischen ihm und seiner Frau Shante. Amerikanische Fans konnten dieser Zeremonie im Rahmen der letzten Folge der Reality Show "Fatherhood" bereits Zeuge werden, uns bleibt das im TV noch eine Weile vorenthalten.

Bei der Feier konnten Zuschauer Snoop Dogg nicht nur, wie gewohnt, wild feiern sehen, sondern auch eine ganz neue, sehr emotionale Seite an dem Doggfather entdecken. Während sein Geschäftpartner und Freund Teddy Riley mit seiner Gruppe Guy auf "der Party danach" die  zeitlosen Zeilen: "From the first time I saw your face/ Girl, I knew I had to have you/ I wanted to wrap you with my warm embrace/ Visions of your lovely face." aus dem Song "Let’s Chill" performte, begann Snoop tatsächlich vor Rührung zu weinen, den Ausschnitt gibt es hier zu sehen. Warum er so emotinal reagierte, erklärte er später auch:

"That record means a lot to me and my wife, my relationship. Just all the stuff me and my wife been through…That one record right there, "Let’s Chill", makes me feel good. Just when I hear it, I could cry."

Am Montag wurde Snoop dann wieder in gewohnter Feierlaune in New York gesichtet, er zelebrierte in den Release von "Ego Trippin" am 11. März hinein.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here