Fat Joe rechtfertigt sich

Erst gestern haben wir über eine Fortsetzung der leicht infantilen Streitereinen zwischen 50 Cent, bzw. Papoose und Fat Joe berichtet. Weitere Neuigkeiten diesbezüglich waren abzusehen. Dass es SO schnell gehen würde jedoch nicht.

Im Internet kursiert nämlich seit ein paar Tagen ein Foto, das Fat Joe als Gast bei einem Knicks Spiel zeigt, blaue Augen und Pflaster zieren sein Gesicht. Begleitet wid dieses Foto von einem Blog auf 50 Cent’s Homepage der behauptet, dass Fat Joe so aussehe da Papoose ihn während ihrer Auseinandersetzung ordentlich verprügelt haben soll (News vom 03.03.2008).
Noch am selben Tag der Fotoveröffentlichung drehte Fat Joe direkt wieder ein Gegenstatement, entlarvt das Foto seines geschundenen Ebenbildes als Photoshopmontage und greift 50 Cent persönlich an, aus seinem sicheren Haus in Connecticut traue er sich nicht, würde dafür aber solche Internetaktionen inszenieren.

"If I did get black eyes, why would I go to the Knicks game with black eyes? C’mon, my n—a. I’m always OK," gibt Fat Joe weiter zu bedenken, weist ebenso auf seine etwas schlankere Figur hin, die er vor einem Jahr, als das ominöse Foto entstanden ist, noch hatte. Und zu guter Letzt bedankt er sich noch bei Fiddy für die ganze Beefgeschichte, da diese ihm natürlich so einige Aufmerksamkeit hat zukommen lassen.

Curtis Jackson kündigt auf seiner Seite noch das zweite G-Unit Mixtape an, welches am 11. März dort als Free Download zu kriegen ist, auch einen Namenswechsel des Tapes hat es gegeben. Es wird nun “Elephant In The Sand“ heißen, das Cover ziert niemand geringerer als Fat Joe himself, seine süße Rückansicht in Badehose. Ein Traum!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here