Prinz Pi an Stimmbändern operiert

Gestern kam Prinz Pi unters Messer, operiert wurde in der Berliner Charité an seinen Stimmbändern. Die vergangenen Konzerte, Touren, Auftritte und Aufnahmen, vor allem im letzen Jahr, haben seine Stimmbänder zu sehr in Mitleidenschaft gezogen.
Jetzt, nach der Op, muss Pi seine Stimme weiterhin schonen, was bedeutet, dass er bis Mitte Mai weder auftreten noch aufnehmen kann. Dies bedeutet wiederum eine Änderung in der NO PEANUTS Planung. So wird das im Frühjahr 2008 angekündigte Album auf Herbst verschoben, welches übrigens nicht den bisherigen Titel "Der Thronfolger", sondern "NEOPUNK" tragen wird.

Gerade noch vor ein paar Wochen nahm er in Tansania, im Rahmen der "Virus Free Generation HipHop Tour“, an einem Aufklärungsprojekt gegen Aids teil. Dort wurden auch Lieder aufgenommen und Konzerte gegeben. Das Tourtagebuch findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here