Ein Mord und die Mafia

Bereits im Frühling letzten Jahres traf uns diese Nachricht wie ein Schlag: Maeckes und Plan B, die beiden Stuttgarter Rapper, sind in einen Mord verwickelt und haben dubiose Verbindungen zur polnischen Mafia. Nun, fast ein Jahr später, erreicht uns diese Meldung erneut.

Was ist denn bloß mit Rap-Deutschland passiert, sollte man sich nun entsetzt fragen. Gott sei Dank, können wir in diesem Fall Entwarnung geben. Es handelt sich nämlich um die Wiederaufnahme des Rap Up Comedy Stücks “Zimmer 601“, dass die beiden Rapper inszenieren. Auf Grund der großen Nachfrage werden “detective B“ und “detective M“ am 7. und 8. März 2008 jeweils um 20.00 Uhr, sowie am 10. um 11 Uhr erneut auf Verbrecherjagd gehen. Der Pressetext verspricht die Allroundtalente mit einer Mischung aus Slapstick, Stand-Up-Comedy, Theater und Rap in insgeamt 12 unterschiedlichen Rollen.

Leider bleibt dieses Vergnügen nur all denjenigen vorbehalten, die den Weg nach Ludwigsburg in das  Kunstzentrum Karlskaserne auf sich nehmen. Sollte Maeckes und Plan B’s Erfindung der Rap Up Comedy jedoch weiterhin so erfolgreich laufen, kann man sich für die Zukunft  ja vielleicht Hoffnung auf deutschlandweite Auftritte machen.

Den Kartenservice findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here