Endlich Todesursache geklärt

Pimp C, der am 4. Dezember im Alter von nur 33 Jahren tot aufgefunden wurde, soll doch keines natürlichen Todes gestorben sein. Das Mitglied der Crew UGK, soll laut Berichten unter Schlafapnoe gelitten haben, einer Krankheit, bei der es während des Schlafes beispielsweise zum Atemstillstand kommen kann. Das alleine wäre für den Rapper, geboren als Chad Butler, jedoch nicht tödlich gewesen. Erst die Kombination mit dem Schmerzmittel und Hustenlöser Codein, von dem er versehentlich zu viel eingenommen haben soll, führte zum Tod von Pimp C. Der Untersuchungsrichter Ed Winter erklärte dazu: "[With] sleep apnea, you stop breathing. Coupled with a medication that suppresses your respiratory abilities, you end up with an accidental death.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here