Produzent Ronald Johnson verstorben

Wie kürzlich bekannt wurde, starb der Vizepräsident der Capitol Music Group, Ronald Johnson, am 30. Dezember an einem Herzinfarkt. Der 49-Jährige hatte unter anderem mit bekannten Künstlern wie Chingy, J. Holiday oder Fat Joe zusammen gearbeitet.

Johnson litt anscheinend seit seiner Kindheit an einer Herzerkrankung, dennoch kam der Tod für seine Familie, Freunde und Kollegen sehr überraschend. Dieses Jahr wollte er sogar am ING Atlanta Marathon teilnehmen und plante vor allen Dingen viele musikalische Projekte.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here