Zurück im Studio

Kurz nachdem "T.I. vs. T.I.P" Platin zugesichert wurde, begannen schon weitere Vorbereitungen.

Jason Geter, der Geschäftsführer (CEO) von T.I.’s Label Grand Hustle, gab kürzlich bekannt, dass der „King of the South“  damit begonnen hat neues Material aufzunehmen. T.I. hofft sein Werk mit dem Producer DJ Toomp zu vervollständigen, der an "T.I. vs. T.I.P" zusehends weniger beteligt war.

Toomp, verantwortlich für den Sound einiger Hits wie „U Don’t Know Me“, „What You Know“ and „24’s“,verriet neulich, dass es zwischen den beiden Streit in Geldangelegenheiten gab.

Das Warten können sich alle Fans mit der nächsten Singleauskopplung Hurtdes Albums "T.I. vs. T.I.P.", welche Busta Rhymes und Alfamega featured, erleichtern. Treue Fans sollten ihren Liebling bei den Rap-Up Awards unterstützen und für ihn voten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here