Beerdigung der anderen Art

Montag Abend (9.Juli) gab es in den Straßen von Detroit eine Beerdigung, doch erstaunlicherweise ohne Todesfall. Es war ein symbolischer Umzug, bei dem das „N“-Wort zu Grabe getragen wurde. Der Umzug wurde von der NAACP (National Association for the Advancement of Colored People) durchgeführt. Während den Feierlichkeiten hat Kilpatrick der Bürgermeister der Stadt die farbigen Männer und Frauen der Stadt dazu angehalten sich aufzuraffen und damit aufzuhören sich selbst herab zu werten „You can’t just bury the ‚N‘ word. You have to bury all the nonsense that comes with it.” Mit diesem öffentlichen Begräbnis dürfte jetzt vielleicht ein endgültiger Schlussstrich unter die Diskussion gesetzt sein, die mit  den Äußerungen von Don Imus angefangen hat, als er die Worte „nappy headed hoes“ zur Beschreibung des Frauen-Basketballteams der Rutgers University benutzt hatte

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here