Stallone dreht Film über Biggie und Tupac

Einem Bericht der US-amerikanischen Website AllHipHop.com zufolge, soll es in Sylvester Stallones nächstem Streifen um die Morde an Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. gehen. Stallone, der nicht nur die Hauptrolle spielen, sondern außerdem als Regisseur und Drehbuchautor fungieren wird, schlüpft in die Rolle des Polizisten Russell Poole.

Poole war damals auf Hinweise gestoßen, die zeigten, dass L.A.’s Polizei möglicherweise in den Mord an Biggie verwickelt sein könnte. Überdies deckte Poole den sogenannten „Rampart-Skandal“ auf, bei dem es sich um zahlreiche Fälle von Korruption innerhalb des Police Departments handelte.

Die Untersuchungen der Morde an Tupac und Biggie werden am Anfang des Films aus verschiedenen Perspektiven dargestellt. Im Verlauf der Geschichte gerät Poole immer mehr in den Sog der Korruption und Gewalt.

Hört sich interessant an, besonders da der „Rocky“– und „Rambo“-Darsteller spätestens mit „Copland“ bewiesen hat, dass er kontroversem Stoff durchaus gewachsen ist. Drehbeginn ist übrigens am 1. September.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here