Haiti ist weit…

Seinen Wurzeln treu setzt sich der Starproduzent und Rapper Wyclef Jean seit einiger Zeit für verstärkte Entwicklungshilfe für seine Heimat Haiti ein.
Haiti gilt mit einer Arbeitslosenquote von fast 80% und einer durchschnittlichen Lebenserwartung von nur 53 Jahren als ärmstes Land der beiden amerikanischen Kontinente. Um die Situation zu verbessern, hat Haitis „Wanderbotschafter“ Wyclef Jean die Entwicklungshilfe- organisation Yele Haiti gegründet. Diese geht nun eine Partnerschaft mit der von USAID (United States Agency for International Development) begonnenen Organisation zur Arbeitsbeschaffung namens KATA ein.
Die Partnerschaft hat zum Ziel, die haitianische Wirtschaft nachhaltig zu stärken, indem sie sich nicht nur auf Arbeitsbeschaffung konzentriert, sondern ebenso auf Bildung und Kunst.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here