Prinz Pi wird gefördert

In nächster Zeit könnte es noch viel von Prinz Pi zu hören geben, denn im nächsten Jahr wird der Berliner Rapper von der Volkswagen Sound Foundation gefördert werden. Auf www.soundfoundation.de voteten zahlreiche User für den Nachwuchskünstler, der sich dank seiner Fans gegenüber 400 weiteren Mitbewerbern durchsetzen konnte. Prinz Pi zeigte sich überaus stolz:

"Das ist eine super Sache. Das Engagement ist umso cooler, als dass keine andere Firma in ähnlicher Weise Flagge zeigt und sich um den musikalischen Nachwuchs kümmert".
 
Nicht nur Prinz Pi, sondern auch das aus Berlin stammende HipHop-Trio Data MC, die Hamburger Gitarrenband Fotos, die deutsch-indische Sängerin Zascha Moktan, das DJ-Duo Moonbootica aus Hamburg sowie die irische Rock-Formation RoySeven erhalten im kommenden Jahr eine Starthilfe für die Karriere im Musikgeschäft. Zum Stipendium gehören Unterstützung und Förderung bei Tourneen, bei der Kommunikation und Promotion. Des Weiteren wird den Künstlern ein Tourbus zur Verfügung stehen. Insgesamt umfasst das Fördervolumen pro Preisträger, Leistungen im Wert eines fünfstelligen Eurobetrags.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here