Cut Chemist und Phonte in Melbourne

Die Red Bull Music Academy bringt derzeit noch bis zum 27.Oktober zum 10. Mal DJ’s und Musikproduzenten, namhafte und unbekannte, aus der ganzen Welt zusammen, um ihnen ein neues Wissen über die Musik und deren Leben im Alltag zu vermitteln. Nach Sao Paolo, Kapstadt, Rom findet sie dieses Jahr in Melbourne, Australien statt. Bei der Red Bull Music Academy treffen jedes Jahr Pioniere und neue Talente der weltweiten Musikszene aufeinander, um ihren stilistischen Horizont zu erweitern und ihre musikalischen Erfahrungen auszutauschen! Von über 2500 Bewerbern aus aller Welt erhalten 60 junge Musiker die Möglichkeit an einem von zwei 14-tägigen Workshops dabei zu sein.

Für alle, die (dieses Mal) nicht dabei sein können, gibt es jedoch die Höhepunkte der RBMA-Lessons als Video-Streams zum Reinschauen, Reinhören und sich inspirieren lassen auf rap.de!

Unter den großen Namen, die dieses Jahr den Nachwuchstalenten Rede und Antwort stehen, ist aus dem erweiteren HipHop Bereich Kode9 aus Glasgow, ein in der Dubstep Szene äußerst angesagter Produzent und DJ, der viel Wissenswertes Preis gibt. Interessantes hat auch Cut Chemist, produzierte u.a. Jurassic 5 und war bis vor kurzem deren Bestandteil, gastierte auf den Bühnen von The Roots, Outkast, Lauryn Hill und kreierte mit DJ Shadow das Funk-Projekt Freeze, zu berichten. Der aus 9th Wonders Crew Little Brother stammende und durch das Foreign Exchange Projekt mit dem holländischen Produzenten Nicolay Bekannte MC Phonte Coleman gibt Insiderinformationen über die Musikszene in New York und Philly zum Besten!

Hier gehts zu den Streams!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here