Eine Legende in Deutschland

Ein Pionier des Gangster-Rap, Ice-T, hat den Crip Walk in den 80ern der Öffentlichkeit präsentiert, sieben Soloalben veröffentlicht, auf diversen Compilations mitgewirkt in einer ganzen Menge Filme gespielt. Er kann auf eine 20 Jahre lange Karriere zurückblicken und wird einfach nicht müde… Der inzwischen 47jährige Rapper spielt diesen August vier Konzerte in Deutschland. Er reist mit der von ihm 1991 gegründeten und nicht weniger legendären Metal/Rap Combo Body Count an, um Deutschland zum kochen zu bringen, wie es sonst nur unsere Nationalmannschaft kann. Die neue Body Count Platte ‚Murder 4 hire‚ steht übrigens schon in den Läden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here