Do or Die-Rapper des Mordes angeklagt

Wo soll das bloß alles enden? Wir kommen aus dieser Wer-hat-wen-ermordet?-Gossip-Scheiße wohl so schnell nicht raus! Also auf ein Neues:

Belo, ein Mitglied der Rap-Gruppe Do or Die aus Chicago ist eines Mordes aus dem Jahre 2002 angeklagt und seine Freundin Felicia Hamilton der Zeugenbeeinflussung. Der Ermordete hieß Raynard Pinkston und soll nach Angaben von acht oder mehr Zeugen von Belo, der mit bürgerlichem Namen Darnell Smith heißt,  im November 2002 erschossen worden sein. Einige dieser Zeugen hatten ihre Aussage jedoch zurückgezogen.

Die Chicago Tribune berichtete nun, dass Felicia Hamilton in zwei Punkten angeklagt und ohne Kaution inhaftiert wurde. Sie soll nach Angaben von vier Zeugen in dem Mordfall diese für Falschaussagen bestochen haben. Auffällig wurde sie, nachdem eine Zahlung an einen Zeugen des Falles über 500 $ offenbar geworden war. Nachdem der Zeuge dies der Polizei mitteilte, schickte diese ihn mit einem versteckten Tonband zu einem weiteren Treffen, bei dem Felicia Hamilton von dem Zeugen verlangte nicht zur Verhandlung zu erscheinen.

Damit hatte sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen und wurde verhaftet. Es sieht also weder für die musikalische Zukunft von Do or Die rosig aus, noch für die außermusikalische Zukunft für Darnell Smith.

Do or Die sind vor allem bekannt durch ihre 1996 erschienene Single "Po Pimp", die auch Twista gefeaturet hat. Die Gruppe hat sieben Alben und ein Best Of veröffentlicht und ist mit ihrem letzten Album "D.O.D." in die Top 40 HipHop Charts eingestiegen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here