Release verschoben

Lloyd Banks wird sein Album "Rotten Apple" doch nicht wie geplant am 18.Juli auf den Markt bringen. Wie ein Interscope-Sprecher verlauten ließ, wurde das Releasedate um knapp 2 Monate, auf den 19. September verlegt. Die Gründe dafür sind noch unklar.

Wie rap.de bereits berichtete, werden neben Banks auch 50 Cent, Young Buck, Tony Yayo, Scarface und Rakim zu hören sein. Für die Produktionen zeichnen sich Timbaland, Havoc, Eminem, Ron Browse und Sha Money XL verantwortlich. Executive Producer werden besagter Sha Money XL, sowie 50 Cent sein, der bereits auf der ersten Single "Hands Up" gefeatured ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here