Flugverbot

Nachdem Snoop eine Schlägerei im Londoner Hearthrow Airport anzettelte, ist es ihm nun verboten mit der British Airways zu fliegen.

Als er und seine Crew die First Class Lounge, in der British Airways Maschine betreten wollten, wurden sie abgewiesen. Snoop Dogg hatte schon vor ein paar Tagen dort randalierte und ist gerade erst deswegen aus dem Gefängnis gekommen. Doch der "Doggfather" wollte es nicht akzeptieren, er provozierte die Wachleute und zettelte eine "kleine" Schlägerei an, in deren Folge sieben Wachleute leicht verletzt wurden.

Nach diesem zweiten Ausrutscher von Snoop ist es ihm nun erstmal verboten mit dieser britischen Airline zu fliegen. Desweiteren wurden er und seine Crew zwar nicht verhaftet, aber sie sollen sich Mitte Mai zu einer Befragnung bei der Polizei melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here