Fler: „NDW 2“ wird sozialkritisch

Fler wird nächstes Jahr den zweiten Teil seines Debütalbums „Neue Deutsche Welle“ veröffentlichen. Nun äußerte er sich erstmals zum Konzept und der Idee edahinter. Tenor: „Neue Deutsche Welle 2“ soll weg vom Blue Magic Era-Style des lustvollen Zelebrierens der schönen Seiten des Lebens und hin zu den dreckigen Seiten des Lebens gehen. „Ich möchte gern wieder politisch werden, sozialkritisch werden, und ein bisschen weniger von dem tollen Leben erzählen, das wir hier leben. Oder manchmal auch nicht„, erklärte Fler in einer Videobotschaft

Die Leute die mich seit Tag 1, seit Beginn meiner Karriere kennen, wissen, was „Neue Deutsche Welle“ bedeutet. Es wird auf jeden Fall Skandale hageln!„, so Fler vielsagend weiter.
Sei Debüt hatte in der Tat einen Skandal ausgelöst. Flers offensives Bekenntnis zu Deutschland wurde vielerorts als nationalistisch und plump empfunden. Sein Label Aggro Berlin hatte eine provokante Kampagne inklusive eines leicht abgewandelten Hiter-Zitats dazu gefahren. Fler hatte jedoch stets betont, ihm gehe es nicht um Nationalismus oder gar Rassismus. Seine ausländischen Freunde verstünden das Konzept besser als viele Deutsche. 

Vom Nachfolger kann man sich also offenbar ähnliche Kontroversen erwarten. „Ich habe eine Menge zu erzählen, ich habe eine Meinung zu vielen Sachen gerade in Deutschland. „Neue Deutsche Welle“ war mein Debütalbum und das versuche ich zu toppen, in jeglicher Hinsicht.“  

Wann „Neue Deutsche Welle 2“ genau erscheint, ist noch nicht bekannt. Bisher steht lediglich fest, dass es 2014 veröffentlicht werden soll. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here