Verwickelt in Auseinandersetzung mit Dave Mays von „The Source“

Dave Mays, ehemalige Inhaber von Amerikas auflagenstärkstem Musikmagazin "The Source", wurde letztes Wochenende von einem Begleiter von Busta Rhymes mit einer Flasche niedergeschlagen. Der Vorfall ereignete sich bei einem gemeinsamen Besuch des Nachtclubs "Opium" in Miami, weil Dave Mays angeblich abfällige Kommentare über Busta in der Radioshow "The Star & Bucwild Morning Show" zum Besten gab. Mays musste in Krankenhaus gefahren und  genäht werden. Dave Mays will aber angeblich keine Anzeige gegen Busta Rhymes erstatten.

Ob der ganze Rummel mit Bustas neuem Album "The Big Bang", das voraussichtlich Mitte Mai released werden soll, zu tun hat bleibt euren Spekulationen überlassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here