Back to the roots?

Am 22.Februar wollen sich u.a. Africa Bambaataa, KRS-One und Public Enemy Frontmann Chuck.D zu einer Sitzung der Zulu Nation in New York treffen. Ihnen ist der Hip Hop, der im Fernsehen und Radio zu sehen bzw. hören ist zu eintönig. Die Stereotypen wie "pimps,  playas, hoes" werden zu oft benutzt. Die Zulu Nation will wieder ein Bewusstsein für Hip Hop schaffen, Old-School und New-School sollte gleichermaßen in den Medien zu hören sein. Um diese Ziele durchzusetzten soll diese Sitzung ein erster Schritt sein, sagte Zulu Nation-Begründer Africa Bambaataa.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here