Neue Infos zur Schießerei

Wir wir berichteten, kam es beim Clipdreh zu Busta Rhymes Remix der Single "Touch It" zu einer Schießerei, bei der Busta´s Bodeyguard getötet wurde.
Behörden wollen jetzt G-unit Rapper Tony Yayo, sowie Swizz Beats und Busta selber verhören. Es wird angenommen, dass der Bewaffnete in Tony Yayo´s Auto verschwunden ist. Tony verweigerte bis jetzt jede Aussage.
Die Polizei untersucht weiterhin, ob ein Streit zwischen Swizz Beats und der G-Unit zu dem Schußwechsel geführt haben könnte.

Swizz Beats Artist Cassidy attakierte in seinem Video "B-Boy Stance" G-unit Frontmann 50 Cent, welcher selber in seinem Video "Piggy Bank" keine netten Worte für Cassidy übrig hatte. Berichten zufolge soll es an dem Tag des Videoshootings zu einem Streit zwischen G-Unit Membern und Mitgliedern von Swizz Beats und Ruff Ryders gekommen sein. Lloyd Banks soll es strikt abgelehnt  haben seinen Part des Videos mit Swizz Beats zu performen.
Jede Menge noch nicht ganz klarer Aussagen bzw. Gerüchte, welche sich hoffentlich bald aufklären werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here