Kay One behauptet, mit Pistole bedroht worden zu sein

Kay One, seit kurzem Prince Kay One, behauptet laut dem Bericht einer Berliner Boulevardzeitung, kürzlich in Berlin mit einer Pistole bedroht worden zu sein. Er habe aber flüchten können – und zwar in ein nahegelegenes Bordell. 

Laut Kay Ones Schilderung hat sich Anfang Juli eine wilde Verfolgungsjagd abgespielt: Der Ex-ersguterjunge-Rapper soll in Schöneberg im fahrenden Auto gesessen haben, als ein Volvo das Fahrzeug überholt und ausgebremst habe. Der nicht näher beschriebene Beifahrer sei ausgestiegen und habe eine Schusswaffe auf Kay gerichtet. Der Fahrer von Kays Auto habe aber geistesgegenwärtig Gas gegeben und sei davongerast. 

Schutz soll Kay One mit Begleitung schließlich im Artemis gefunden haben, einem Edelpuff in Berlin-Charlottenburg. Ein Polizeisprecher habe bestätigt, dass man einer Anzeige wegen Bedrohung nachgehe, berichtet das Blatt weiter. Für eine Stellungnahme sei Kay nicht zu erreichen gewesen, was angesichts der Tatsache, dass der gesamte Artikel auf der Schilderung von Kay beruht, ein wenig merkwürdig anmutet. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here