„JBG 2“ in den Top 5 der Download-Charts

Farid Bang und Kollegah sind mit ihrem Kassenschlager „Jung Brutal Gutaussehend 2“ auch in den Downloadcharts gut auf Kurs. Das Album erreicht Platz 5 der Halbjahrescharts 2013, das gab das Musikmarktforschungsinstitut media control bekannt. Eine Platzierung, die sich in den letzten Monaten bereits abgezeichnet hat.

Kurzer Rückblick: Bereits in der ersten Woche erreichte „JBG 2“ Platz 1 der deutschen Albumcharts. Mit 80.000 verkauften Einheiten, schafften die beiden, dass was so gut wie kein deutscher Rapact vor ihnen schaffte. Es folgte Gold nach nur drei Wochen und Topchartplatzierungen in den darauffolgenden. 

Das Geheimrezept von Selfmade Records ging diese Woche erneut auf. Genetikk schafften es mit ihrem Album „D.N.A.“ auf Anhieb an die Spitze der Charts. Selfmade Records-Boss Elvir Omerbegovic sprach in einem Statement von 30.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche. Der nächste Porsche kann also langsam mal bestellt werden. 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here