Angeschossen!

Für Obie Trice endete 2005 nicht gerade erfreulich, ganz im  Gegenteil. Manch einer schießt sich an Sylvester die Birne weg, Obie Trice wurde sie weggeschossen. Er fuhr mit seiner Freundin in seiner Heimatstadt Detroit von einer Party nach Hause, als auf der Autobahn aus einem anderen Fahrzeug auf ihn geschossen wurde. Sein Manager sagt, er wurde in den Kopf getroffen – die Polizei berichtete, der verwundete Obie fuhr weiter bis nach Southfield, wo seine Freundin Polizisten herbeiholte. Obie wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, behandelt und wieder entlassen. És wird vermutet, dass der Schütze gar nicht wusste, auf wen er da eigentlich geschossen hat.      

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here