Raptile in den USA gesignt

Raptile hat es geschafft. Okay, was hat er geschafft? Er hat zwei Solo-Alben rausgebracht, gut! Er hat fünf Hit-Singles released, auch gut! Er hat über 200.000 Platten hier zu Lande verkauft, auch gar nicht schlecht! Aber nun hat er geschafft, wovon andere nur träumen können, er bekommt einen einen Deal in den Staaten!

Die Spirit Music Group, die u.a. Künstler, Komponisten und Produzenten wie Lou Reed, Chaka Khan, Loon, DJ Clark Kent (Jay-Z, Notorious B.I.G.) Digga (50 Cent, Cam’ron) und Curtis Richardson (Jennifer Lopez, Joss Stone) vertritt, gibt Raptile langfristig die Möglichkeit, sich in Nordamerika zu behaupten.

Raptile ist einer der spannendsten Künstler, die ich bisher kennen gelernt habe. Sein ungewöhnliches lyrisches und produktives Talent wird angetrieben von seinem Erfolgshunger. Was das Raptile bisher in Deutschland erreicht hat, ist erst der Beginn einer weltweiten Karriere und wir sind stolz darauf, daran beteiligt zu sein.“ – so Justin Kalifowitz, Leiter der Künstlerischen Redaktion von Spirit Music

Raptile kann bereits auf Kooperationspartner wie: The Game, Redman, Wayne Wonder, und Xzibit zurückschauen, warum also keine Weltkarriere?

Wir werdens sehen…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here