Nebenbei sein Debüt: „In My Mind“

Pharrell Williams aka Skateboard P, berühmt geworden durch seine Produktionen mit seinen Neptunes oder auch N.E.R.D. und damit neue musikalische Maßstäbe setzte, schrieb und produzierte u.a. für Snoop Dogg, Justin Timberlake, The Clipse, Gwen Stefani, Mariah Carey, Britney Spears, P.Diddy, Mary J. Blige oder auch Usher. Nun kommt er am 12.12.2005 mit seinem Solodebüt, "In My Mind"!
Mit den Gast-Vokalisten Gwen Stefani, Jay-Z, Daddy Yankee und Slim Thug produzierte der Ausnahmeproduzent, -songwriter und -Multi-Instrumentalist "In My Mind" vor und nach arbeiten an anderen Produktionen:
"I was working on Gwen’s album at the time, when I’m in the studio working on different people’s sessions, in between sessions and before they get there, I work on my tracks. That’s how I do my shit.”
Ganz nebenbei hat sich Pharrell auch noch – jedoch ohne es zu wollen – einen Namen als Fashion-Trendsetter gemacht, er wurde als solcher vom Magazin „Esquire“ zum „Best Dressed Man in the World 2005“ gekürt.

Schön was so alles nebenbei passieren kann…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here