D-Block CEO Supa Mario: ‚Fuck 50‘

Nachdem bereits bekannt geworden war, dass Jada also Solo-Act nie zur G-Unit stoßen würde, gab es derweil auch Gerüchte F-50 würde bei Interscope intern mitverantwortlich sein, dass Styles‚ Album kein Releasedate bakäme. Nun  der CEO der D-Blocker, Supa Mario:
"Fuck 50! We can’t trust him. [Interscope chairman] Jimmy [Iovine] is a business man. 50 is a mad black-woman knock-off of Jimmy."
Zwischendurch sickerte auch noch durch, J-Hova sei interessiert an einer Verpflichtung der D-Blocker, dazu auch Supa Mario:
"Hopefully we will be with Jay soon, we respect his talents and his business. We want that to work."
Nächsten Mittwoch wird ein offizielles Statement von Jadakiss erwartet …!

Licht am Ende de Tunnels? Stay tuned…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here