Cro auch in der dritten Woche auf #1

Wer oder was will ihn eigentlich noch stoppen oder gar toppen? Der polarisierende Panda befindet sich weiter auf Erfolgskurs. Auch in der dritten Verkaufswoche landet Cros Debütalbum „Raop“ (zur Album-Review) auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und wehrt alle Konkurrenten erfolgreich ab, darunter u.a. die Indierock-Band The Gaslight Anthem, die sich mit dem zweiten Rang zufrieden geben muss. Das meldet die Musikwoche auf ihrer Internetseite.

Auch im Nachbarland Österreich läuft es weiter blendend für Cro. Wie sein Label Chimperator via Twitter bekannt gab, hält er sich dort in der dritten Woche auf dem zweiten Platz. Auch in Österreich war Cro mit „Raop“ in der ersten Woche auf Platz 1 eingestiegen. In Deutschland hat „Raop“ bereits Gold-Status erreicht (rap.de berichtete).

Ob Cro weiterhin sagenhafte 31 Mal in den Single-, Streaming- und Download-Charts vertreten ist wie letzte woche (rap.de berichtete), ist indes noch nicht durchgesickert. Schon jetzt steht jedenfalls fest, dass Cro in Sachen Verkaufszahlen einige neue Maßstäbe setzt.

Nächste Woche könnte übrigens ein gewisser Casper ins Geschehen eingreifen. Im Internet kursierte jedenfalls das Gerücht, seine Live-DVD „Der Druck steigt“ liege in den Trendcharts vom Wochenende vorne…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here