Steuerbehörde beschlagnahmt Jermaine Dupris Vermögen

Mitarbeiter der US-amerikanischen Steuerbehörde IRS haben kürzlich zwei Häuser des Hit-Produzenten Jermaine Dupri durchsucht und dabei zahlreiche Gegenstände aus seinem Besitz beschlagnahmt. Grund für den Besuch der Steuerfahnder waren Dupris Schulden beim Fiskus, die sich laut MTV.com auf 2.541.865 $ belaufen sollen.

Das IRS-Personal beschlagnahmte einen Großteil von Dupris Fuhrpark, außerdem mussten die Möbel und der Computer des kleinen Labelchefs dran glauben. In einem Statement gegenüber MTV äußerte sich Dupri folgendermaßen zu den Vorwürfen: „Die Zahlen stimmen nicht, die Wahrheit wird schon bald ans Licht kommen.“

Dupri war 1992 als Entdecker von Kris Kross bekannt geworden, vorher war er als Tänzer für verschiedene Acts tätig. In den Neunzigern gründete Dupri sein Label, So So Def Records, welches durch Künstler wie Da Brat und Xscape weit über die Stadtgrenzen Atlantas hinaus berühmt wurde. Inzwischen soll Dupri einen Label-Deal mit Arista unterschrieben haben, allerdings kursieren Gerüchte, wonach die ehemaligen So So Def-Zugpferde, Lil´Bow-Wow und Jagged Edge, bei Columbia Records bleiben sollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here