Die Atzen steigen auf Platz 16 ein

Frauenarzt und Manny Marc – zwei Berliner Urgesteine, zwei Gründungsmitglieder des legendären Bassboxxx-Labels, zwei Atzen. Und zwar zwei Atzen, die sich nach langen, entbehrungsreichen Jahren im Untergrund mittlerweile ziemlich heimisch in den Charts fühlen.

Auch ihr neuster Streich, der Labelsampler "Atzen Musik Vol. 3", der mit Unterstützung von Smoky, Sady K, DJ Reckless, Vapeilas, Kid Millenium, Aci Krank sowie einem glänzend aufgelegten Basstard, der sich mal eben als Neo-Atze neu erfunden hat, schafft in der ersten Verkaufswoche den Sprung in die Albumcharts. Wie Media Control gestern vorab bekannt gaben, wird der Sampler auf Platz 16 einsteigen.

Vielleicht ist es allen, die den Atzen ihren Erfolg nicht gönnen wollen, ihnen gar Verrat oder schlimmeres vorwerfen, ein kleiner Trost, dass der aktuelle Sampler damit ein wenig niedriger chartet als der vorhergehende. "Atzen Musik Vol. 2" war gar auf Platz 5 der Albumcharts vorgedrungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here