Prügelei bei der MixTape Awards-Verleihung

Die Organisatoren der siebten Mixtape Awards-Verleihung gaben gestern die Gewinner der Auszeichnungen bekannt, nachdem die eigentliche Zeremonie im NYLA Restaurant wegen einer Prügelei zwischen zwei DJs abgebrochen wurde.

Die von DJ Red Alert moderierte Show fand ein jähes Ende, nachdem ein Kampf zwischen dem Anhang von DJ Kay Slaby und DJ Puggie P ausgebrochen war. Danach nutzten einige bisher unidentifizierte Männer die Verwirrung, um sich die DJ Awards zu schnappen und sie zu einem Haufen Scherben zu zerschlagen.

Um den gelungenen Abend abzurunden, schnappte sich Kay Slay, momentan wohl New Yorks angesagtester HipHop-DJ, auch noch das Bühnenmikro und überschüttete das anwesende Publikum mit an Puggie P gerichtete Flüche und Drohungen.

Trotz seines peinlichen Auftritts gewann Kay Slay den Preis als bester DJ und setzte sich dabei gegen prominente Konkurrenten wie DJ Clue, Whoo Kid, Envy und Green Lantern durch. Als bester DJ/Produzent wurde Ron G ausgezeichnet, die Trophäe als bester Radio MixTape DJ ging an DJ Enuff. Über die Auszeichnung für die beste Graphik konnte sich DJ J-Love freuen, die Auszeichnung als bester R&B DJ ging an DJ Famous.

Bei der Feier waren außerdem US-HipHop-Größen wie Gangstarr, Redman, Kool Herc, Busta Rhymes und DJ Kool Herc mit von der Partie. Lady Luck, Johnny Blanco und Killer Mike performten live.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here