Queen Latifah ausgeraubt

Oscar nominierte Rapper-, Sänger- und Schauspielerin Queen Latifah wurde vergangenen Montag Opfer eines Raubes. Aus einer Luxusvilla in Tobago, wo Latifah Urlaub machte, wurde Schmuck im Wert von über $10.000 gestohlen. Glaubt man den bisherigen Ermittlungen der ortsansässigen Polizei, muss der Dieb Kontakt zu einer im Haus lebenden und sich dort gefahrlos bewegen-könnenden Person gehabt haben.

Die 35-jährige checkte unter den Namen Cynthia Hadden (ihr bürgerlicher Name ist Dana Elaine Owens) in die Stone Haven Villa ein und war in Begleitung einer „sehr engen Freundin“.
Das Management der Luxusvilla informierte die Polizei über den Besuch der Queen und bat darum, der Gegend um Stone Haven herum besonders zu sichern. Obwohl dies anscheinend geschah und zusätzlich 3 Sicherheitsleute das Haus rund um die Uhr bewachten, kamen trotzdem ein Armband, zwei Goldringe, ein Silberring, eine Goldkette und eine Silberkette abhanden, während Latifah mit ihrer Begleiterin an einem Barbecue-Brunch teilnahmen.
Als die Künstlerin später das Verschwinden des Schmucks bemerkte, alarmierte sie sofort die Polizei, die trotz Suchtrupps, keine weiteren Spuren finden konnte.

Queen Latifah ist tief bestürzt über den Raub und erklärte, dass der Schmuck von hohem persönlichen Wert für sie sei und sie eine Belohnung auf die Wiederbeschaffung aussetze.

Polizeichef James Philbert äußerte sich in der Zeitschrift Newsday zu dem Vorfall und versprach, dass sich die Polizei um das Wiederauffinden des Diebesguts bemüht. Derzeit befrage man das Personal der Stone Haven Villa. Alle Hebel würden in Bewegung gesetzt und man hoffe, Queen Latifah ihren Schmuck bald wieder zurückgeben zu können.

Anhaltspunkte und falls ihr irgendwas gesehen haben solltet bitte an jede Polizeidienststelle auf Trinidad&Tobago.

Danke! 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here