Witten Untouchable im Interview: „Trinity“, vergangene und künftige Soloprojekte, Azad, Sido und Ruhrpott-Mentalität

Die Witten Untouchables haben kürzlich ihr drittes Crew-Album „Trinity“ angekündigt. Ich habe Lakmann und Al Kareem in Berlin getroffen, um mit den beiden über die Ereignisse der letzten Monate, die Tapefabrik in Wiesbaden, den Charakter der neuen Platte, den engen Bezug der Bande zur Heimatstadt Witten und ihre Definition von Untergrund zu sprechen. Spoiler: Realer geht’s kaum. Viel Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here