Interview mit Prinz Pi

 rap.de: Was hälst du von den Azzlacks?

Prinz Pi: Haftbefehl finde ich auch sehr gut. Für meinen Geschmack war sein letztes Album aber zu lang. Und ich fand, dass zwischen der Block- und der Platin-Seite zu wenig Unterschied war. Ich hab gedacht, dass die Block-Seite noch ruffer und dunkler wird und die Platin noch mehr grimey wäre. Aber ich finde Haftbefehl großartig, ich höre das gerne. Ich weiß, mir sieht man das nicht so an, aber ich bin schon ein großer Fitnessfanatiker und mache viel Sport. Und da höre ich schon lieber solche Musik. Ich habe auch sehr lange das erste Massiv-Album beim Sport gehört. Und auch „7“ von Bushido, das war für mich eigentlich das beste Bushido-Album. Die Leute, die jetzt sonst Bushido hören, sagen ja immer, dass die ersten Alben am geilsten sind. Aber ich fand bei „7“ war er vom Klang her richtig ausgereift, das war für mich das „Blueprint“ von Bushido.

rap.de: Guckst du dich denn auch bei den Leuten um, die musikalisch eher in deine Richtung gehen? Leute wie Olson oder Ahzumjot?

Prinz Pi:Olson ist bei uns im Management, da gucke ich natürlich ganz genau hin. (lacht) Nee, der macht ja auch ganz andere Sachen als ich.Ich finde auch, man sollte nicht so krass darauf gucken, was die anderen Leute links und rechts machen. Wie gesagt, man sollte einfach seine eigenen Sachen machen und weder vermeiden so zu sein wie andere Leute noch von ihnen abgucken. Mit anderen Worten, man sollte einfach gar nicht gucken, was andere machen. Zum Beispiel so Leute wie Gerard, der macht bestimmt etwas ähnliches. Im weitesten Sinne macht auch Chakuza so etwas ähnliches wie ich. Ich finde aber, dass jeder Künstler seine Merkmale hat, die für ihn alleine stehen.

rap.de: Wenn du jetzt schon w+ieder Prinz Porno-Sachen rausbringen willst, ist dann vielleicht gar ein Beatfabrik-Album für 2014 geplant?

Prinz Pi: Auf keinen Fall. Das gibt’s nicht mehr, mit denen habe ich aber auch eigentlich keinen Kontakt mehr, also zu Sertan (Kid Kobra) ab und an. Aber mit den anderen habe ich fast keinen Kontakt mehr. Ich bin neulich fast von B-A-Di überfahren worden, aber das habe ich auch nur aus dem Augenwinkel gesehen. Ich kenne auch keinen, der mit Smexer noch was zutun hat.

rap.de: Sash ist ja jetzt bei Four Music.

Prinz Pi: Ja, stimmt, aber mit dem habe ich auch nichts mehr zu tun.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here