Jay-Z´s Neffe stirbt bei einem Autounfall

Am 07.01.2005 erlag der Neffe des Def Jam Presidenten Jay-Z, Colleek D. Luckie kurz nach einem schweren Autounfall seinen Verletzungen. Der Unfall ereignete sich um 11:30 Uhr auf der Autobahn 220 in Pennsylvania. Entsprechenden Quellen zur Folge, war Colleek mit seinem Freund Roscoe G. Neely unterwegs, als Neely die Mittellinie überfuhr und frontal gegen einen Traktor-Anhänger stieß. Nach dem Zusammenstoß schlug der Chrysler 300 gegen einen Telephonepfosten und schleuderte 300 Meter in ein Feld hinein. Trauriger Weise starb Colleek, obwohl er einen Sicherheitsgurt trug. Neely wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Chrysler 300 war ein Geschenk Jay-Z´s an seinem 18 jährigen Neffen, zu welchem er eine sehr intensive und enge Bindung hatte. In der Vergangenheit erwähnte er seinen Neffen, den er wie seinen eigenen Sohn liebte, in einigen seiner Songs – wie “Heart of the City ( Ain´t No Love)”.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here