Wieder ein Lied für Young Buck, Lloyd Banks und 50 Cent

…und während man in Deutschland allmählich wieder feiert, wird in US munter weiter gedisst. Neuester Mann im Kampf um Ruhm, Ehre und was auch immer ist Sheek Louch, der sich nun auch mal hingesetzt und ein paar Reime verfasst hat – und zwar für die Soldiers der G-Unit. Außen vor bleiben dieses Mal Tony Yayo, obwohl der ja nun auch nicht unbedingt als kleinlaut einzuordnen ist, und das Guerilla-Mädchen Olivia. Für Young Buck, Lloyd Banks und 50 Cent wurde aber wieder einmal in dieselbe Kerbe gehauen und schmutzige Wäsche gewaschen. Kostprobe? “(…) I’m in the hood beeyatch / remember the place you used to come to when your shit went brick / before Eminem ever heard the shit you kicked / when you could walk around without none of your clique (…)”. Und ich bin sicher, dass die Jungs ihrerseits schnellstens zur nächsten Counter-Action schreiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here