Wochenend-Überblick 21.-22. Mai: Kontra K, BRKN, Herzog, u.a.

Was war am Wochenende vom 21.-22. Mai los im Rap-Game? Einiges. Wer nicht den Überblick verlieren will, kann wie jedes Mal in unserem Wochenend-Überblick checken, ob er etwas verpasst hat.

Kontra K – Hoffnung (Beat-Manufaktur Potsdam Remix) [Audio]

Kaum ist das Album draußen, da macht die Beat-Manufaktur Potsdam auch schon einen Remix von Kontra KsHoffnung“. Da bei dem Track Name Programm ist, ist auch der Remix sehr atmosphärisch gehalten. Eine Review zum Album kannst du hier lesen.

Ali Bumaye – Ali war’s [Video]

Wer war das? Na, wer schon. Ali war’s. Dem gutgebauten Neuköllner kann man immer die Schuld geben, denn der hat ja ein – haha – dickes Fell. In seiner zweiten Auskopplung vom neuen Album geht er es solo an. Der Song ist nicht nur einfach ein witziger Song, sondern deckt das Thema Sündenbock clever ab.

Seyed – Engel mit der AK [Snippet]

Das Kollegah-Signing Seyed veröffentlicht das Snippet zu seinem Debütalbum „Engel mit der AK“, welches am 13. Juni erscheinen wird. Im Snippet sind natürlich der Boss persönlich, sowie Farid Bang und Kurdo zu hören.

BRKN – Kauft meine Liebe [Review]

Mit „Kauft meine Liebe“ sprengt BRKN nicht nur Genreketten, sondern haut mal eben das ideale Sommeralbum raus. Lies selbst in unserer Review.

Fruchtmax & Hugo Nameless feat. Lean Cooper – Benza [Video]

Fruchtmax und Hugo Nameless rollen mit dem „Benza“. Aus der EP „Auf der Jagd nach dem Hak“ erscheint die nächste visuelle Auskopplung der beiden Berliner Newcomer im Feature zusammen mit Lean Cooper.

Herzog – Lang lebe VBH (prod. 86kiloherz) [Video]

Herzog droppt den Titeltrack seines neuen Albums „Vollbluthustler“: „Lang lebe VBH“. Herzog meldet sich mit der Videoauskopplung eindrucksvoll zurück und rappt sich einmal durch die vielfältige Drogenpalette. Das Instrumental stammt von 86kiloherz.

Lakmann feat. Mess & Kareem – One More Time (prod. Rooq) [Video]

Schon im Januar kam Lakmanns neues Album „Aus dem Schoß der Psychose“, jetzt haut er noch das Video zu „One More Time“ raus. Als Featuregäste stehen bei dem Track Mess und Kareem bereit. Das entsprechende Instrumental stammt von Rooq.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here