Atari – Test Drive Unlimited

Was war Test Drive für ein Knaller für die XBOX 360. Nun erscheint der Titel auch noch für die PS2 und PSP. Aber wie soll das auch nur annähernd so souverän funktionieren? Atari zeigt wie und lässt auch auf der alten Konsole das 1600 Kilometer große Strassennetz befahren. Also nichts wie los, in Richtung Hawaii!

Nun macht ihr euch also auf der schicken Insel auf, um die bekannten Rennen zu fahren und Aufgaben zu meistern. Das ist dann auch schon alles. Nebenaufgaben fehlen im Vergleich zur 360-Version komplett. Das spielt aber keine wirklich große Rolle, denn auch auf der PS2 macht Test Drive einfach gute Laune. Durch das riesige, befahrbare Strassennetz stellt sich flott Urlaubsstimmung ein und ihr holt die Sonnenbrille raus – Virtuelle Freiheit pur! Die einzelnen Menüoptionen wurden zwar gestutzt, trotzdem seid ihr Ewigkeiten motiviert, noch eine Runde zu drehen.

Die Optik kann zwar nicht mit der Next-Gen-Version mithalten, holt aber trotzdem einiges aus der PS2 raus. Die Steuerung des Boliden geht auch flott von der Hand, deswegen seid ihr schnell im TD Unlimited-Universum gefangen. Der Sound macht Spaß und unterstützt das gesamte Urlaubs-Rennpaket vorbildlich. Reicht alles völlig aus, um ein gutes Spiel auf der PS2 zu sein!

Die Testfahrt wird euch gefallen, garantiert. Während Multizocker eher zur XBOX 360 Version greifen sollten, machen Sony-Fans nichts falsch mit dem Kauf von Test Drive. Die ganze wundervolle Area ist mit auf der DVD, was mich persönlich überrascht und ziemlich schnell stellt sich ein entspanntes Gefühl beim Spielen ein. Egal ob ich die Rennen fahre oder nur an den Küsten lang cruise – Test Drive macht auch auf der PS2 eine gute Figur.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here