Cherish – Unappreciated

Die vier Schwestern der R&B-Formation Cherish: Farrah, Fallon, Felisha und Neosha haben mit ihrem ersten Album, welches über Sho´Nuff/Capitol am 26.01. 2007 in die Läden kommt, ein Glanzstück der R&B-Musik erschaffen.
Die meisten Songs haben die vier Schwestern aus Atlanta selbst geschrieben, wobei jedes einzelne Mitglied der Gruppe ihren persönlichen Einfluss eingebracht hat. Das Resultat ist eine musikalische Palette von aufreizend über sinnlich-sanft bis vollkommen aufgedreht.

Die erste Single „Do It To It“ wurde von Don Vito produziert und ist nicht zuletzt wegen dem Gast-Rap von Sean Paul von den YoungBloodz ein echter Ohrwurm, der in den Clubs und dank der etlichen Radiosender weltweit seine Hörer und Fans finden und überzeugen konnte.
In „Chick Like Me“ erklären die Mädchen von Cherish, auf welchen Typ Mann jede einzelne steht. Dieser Song wirkt recht jung und man kann ihn entspannt wirken lassen.

Eine andere musikalische Gangart legen Cherish mit der Ballade „Moment In Time“ ein, in dem die zurückhaltende Instrumentalisierung den geschmeidigen Stimmen der vier Gesangstalente freie Entfaltung  bietet. In diesem Liebeslied geht es darum, dass die Mädels zwar immer viel unterwegs und beschäftigt sind, aber ihren Traumtypen während dieser Zeit nicht missen wollen.
Am anderen Ende des Spektrums befindet sich das von Jazze Pha produzierte „Stop Calling Me“, in dem mit einem allzu aufdringlichen Verehrer abgerechnet wird. Es soll ja schließlich diese Art von Kerl geben, denen ein Mädchen, warum auch immer, ihre Nummer gibt, und er sie ab diesem Zeitpunkt kontinuierlich am Telefon und anderswo belästigt. Mit anderen Worten; dieser Song ist für alle Stalker da draußen!
„That Boi“, ebenfalls von Jazze Pha produziert, behandelt genau das Gegenteil. Ein Girl sieht diesen einen Mann auf der Tanzfläche und gibt ihm gewisse Zeichen. Er ist aber gerade mal zu cool, um sie zu beachten, geschweige denn, mit ihr zu reden. Nun will sie alles tun, um ihn zu bekommen.
Der Titelsong „Unappreciated“ hingegen ist das ehrliche Bekenntnis eines Liebenden, der nicht genug respektiert wird.
Eine Message an all diejenigen, die ihre Beziehung nach einer gewissen Zeit für selbstverständlich halten und sich nicht mehr so ganz wie am Anfang des jungen Glückes benehmen. Meist bleibt dabei der eine von beiden auf der Strecke.
Die Produzenten und Direktor von Sho´Nuff, Jazze Pha, Dre & Vidal, Jasper, Don Vito und Adonis sollten zum Schluss auch noch Ihre Credits bekommen, denn die verschiedenen, wirklich gut klingenden Sounds, sind letztlich ihrem Können zu verdanken.
Auf „Unappreciated“ ist tatsächlich für jeden Geschmack etwas dabei, Liebesnummern für den Heulanfall zu Hause unter der Decke, Midtempo-Tracks zum Chillen mit Freunden, aber auch der ein oder andere Tanzvibe für alle tanzsüchtigen Menschen. Von Cherish wird man in Zukunft bestimmt noch einiges hören…

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here