2K Sports – Basketball als Grenzsimulation auf PS2

Review NBA 2K7

Mit der neusten Version der Basketballserie von NBA 2K7 übertrifft 2K Sports alle vorherigen Simulationen. Wenn man sich vorher durch das umfangreiche Menü sowie die Spielmodi gesteuert hat, erwartet den Spieler eine detailgenaue und ansprechende Einführung sowie Animationen vor dem Spiel. Diese Animationen sowie die Gestaltung der Hallen vermitteln den Eindruck direkt dabei zu sein.

Neben der Spielerbank, die schon  immer da war, sehen wir inzwischen den Schiedsrichter, Cheerleader  oder Assistenten am Seitenrand. Doch nicht nur die Animationen lassen dieses Spiel zu einem Highlight werden. Die Steuerung der Spieler sowie den Einsatz der Aktionen wurden sehr gut aufeinander abgestimmt.

Auf dem Gamepad sind die Aktionen gut verteilt und sehr schnell erlernbar. Bei den Möglichkeiten die Spieler in Szene zu setzten, bleiben keine Wünsche offen. Besonders ansehnliche Aktionen werden durch eine passende Replay-Funktion dem Spieler noch mal vorgeführt. Dabei sind die Kamera-Ansichten sehr gut und ansehnlich geworden. Ob in der Saison oder im Streetballmodus macht NBA 2K7 eine herausragende Figur.

Für Anfänger bietet der Spielmodus erweiterte Trainings- und Situationsvorbereitung. Demnach kann man nach einer ordentlichen Spieleinführung mit seinem Lieblingsteam auf Korbjagd gehen. Bevor es in die Hallen der NBA Teams geht, werden Ladezeiten geschickt durch Spielerpräsentationen überbrückt. Bei der Location hat man schon in den Optionen alle erdenklichen Möglichkeiten. Ein weiteres Highlight von NBA 2K7 ist der Soundtrack.

Im Streetballmodus oder im Menü bietet das Spiel einen fetten Sound, der den Spieler sofort in die richtige Stimmung versetzt. Bei der Auswahl seines Teams hat der Spieler auch die Wahl zwischen den aktuellen NBA-Teams, den "Legends" aus den 70ern bis 90ern sowie den "Allstars" aus der Eastern- oder Western-Gruppe. Für die Mehrspieler kann man NBA 2K7 natürlich auch mit mehreren Freunden spielen.

Die Leute müssen dafür noch nicht mal auf dem eigenen Sofa sitzen. NBA 2K7 ist auch online spielbar. Diese Option ist für die Next-Generationen Konsolen wie Xbox360 oder der Playstation 3 sehr interessant, da es Sony versäumt hat, in Deutschland die PS2 ans Netz zu bringen. Doch auch die PS2-Version holt graphisch und spielerisch das Maximum aus der Konsole heraus und verspricht einen hohen Spielspaß. NBA 2K7 ist für jeden, der schon einmal was mit Basketball zu tun hatte, eine empfehlenswerte Anschaffung. Dabei spielt es keine Rolle, welche Plattform für diesen sportlichen Genuss dem Spieler zu Verfügung steht. Die vielleicht detailgeringste PS2-Version hat mich voll überzeugt. Man kann sich also auf den Start der Playstation 3 freuen, da 2K Sports schon ein richtig guten Titel im Sortiment hat. Doch bis dahin hole ich meine Basketballschuhe aus dem Schrank ,und spiele mit unserem German Wunderkind und den Mavericks um die Meisterschaft. 
           

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here