Del The Funky Homosapien – The 11th Hour

Die Veröffentlichung von Del The Funky Homosapiens letzten Album "Both Sides Of The Brain" liegt schon sechs Jahre zurück. Ein Jahr später folgte noch das Projekt "Deltron 3030" zusammen mit Produzent Dan The Automator und DJ Kid Koala. Nach einigen Gastauftritten bei den Gorillaz blieb es dann allerdings ruhig um das Mitglied der Hieroglyphics Crew.
Mittlerweile im Jahre 2006 angekommen, gibt es einen neuen Release von Del. Nicht auf CD, dafür aber eine DVD über das Schaffen des 34 jährigen Künstlers.

Um es vor weg zu nehmen. Der Unterhaltungsfaktor von "The 11th Hour" ist sehr sprunghaft.
Während die Ausschnitte aus Live Konzerten das Herz eines jeden Hiero Fan höher schlagen lassen, bleibt mir der Sinn von der Dokumentation von Del´s Ausflug in den lokalen Supermarkt verborgen. Auch die Präsentation vom Songwriting zusammen mit Abstract Rude oder wie Del über die Musikindustrie philosophiert ist auf Dauer etwas öde und wird bei mehrmaligem Sehen der DVD auch nicht unterhaltsamer. Da hätte man spannenderes Material zeigen können!
Radiointerviews bei u.a. bei der berühmten Wakeupshow, Liveausschnitte und Einblicke in Del´s Leben sind auf "The 11th Hour" im ständigen Wechsel.

Das Bonusmaterial fiel auch ein wenig mager aus. Neben dem Trailer und einer SlideShow gibts es Bonus Performances und Radiointerviews. Leider werden die Extras auch nach dem ersten Sehen schon ziemlich langweilig. Gerne hätte ich eine Sammlung aller Videos aus Del´s Karriere gesehen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es auf der 60minütigen DVD (ohne Bonusmaterial) insgesamt knapp die Hälfte sehr gute Liveausschnitte zu sehen gibt. Viel Material ist auf Dauer langweilig und lädt dazu ein, die DVD bis zum nächsten Live-Clip vorzuspulen. Alle Hieroglyphics Fans sollten trotzdem mal reingucken.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here