Maltematik – Höhere Maltematik

Bei Maltematik, handelt es sich nicht nur um einen der beiden rappenden Zwillinge, der mit Bruder Fabstar Rhymes die „Gebrüder Twins” bildet. Nein, nebenbei ist er auch noch Mitglied des „Chaos Squads”. Da der Mann anscheinend durch 2 Projekte  nicht ausgefüllt ist, veröffentlicht er nun sein Solo-Debüt.

Auf dem dürfen die durchweg soliden Produktionen der Herren Co.Kane und Robster und Dj A-Min durchaus gelobt werden. Der Nutella-Rmx von "Null4Null" soll an dieser Stelle als besonders gelungen  erwähnt werden!!

Gefeaturet werden Max, Wicht Rasputin, Fabio MC, Casper und natürlich der Zwillingsbruder Fabstar. Spätestens bei den  weiteren Features,  nämlich Poise und ZM Jay, dürfte dem geneigten Kenner des deutschen Untergrund-HipHops klar sein,  dass Leute, die Untergrund-Legenden Status besitzen, sicherlich nicht jeden am Mic unterstützen. Also Ohren auf und  aufgepasst…

Nach dem Intro legt Maltematik dann los und weiß mich von Beginn an mit solidem Flow zu überzeugen. Thematisch geht es hier vielschichtig zu, neben den üblichen Representern und Clubbangern über Frauen und Party werden  auch durchaus die ernsten Seiten des Lebens beleuchtet – und das ohne kitschig oder aufgesetzt zu wirken. "Lieblingslied", welches Malte seinem Sohn widmet, zähle ich in diese Kategorie von authentischen Rapstücken.
C & M mit Ex-Buckwheats MC Casper geht eher in Represent-Battle Richtung, ist dafür aber gut gemacht – und geht deshalb klar. Erwartungsgemäß sicher ist das Auftreten von Poise und ZM JAY in "Right Here" – wie man das von den Herren Pionieren eben gewohnt ist. 

Allerdings gilt für den Song wie auch für alle anderen, dass ich mir streckenweise flowwise aber auch  inhaltlich etwas mehr Innovation gewünscht hätte. Was Malte und seine Gäste machen, ist in jeder Hinsicht über dem  Durchschnitt, aber ganz neu und innovativ ist es leider auch nicht. Viele Themen waren so oder so ähnlich schon mal da, die Flows sind, wie schon gesagt durchaus solide, aber ganz sicher nicht vor Neuerungen strotzend.
Hätte Maltematik ein klein wenig mehr an diesem Album gefeilt,  wäre noch mehr drin gewesen.

Doch zurück zu den positiven Seiten dieses Albums. Die Instrumentals nämlich haben ein großes  Lob verdient. Sie passen nicht nur top zu den jeweiligen Thematiken, sondern sind auch schön ausproduziert – an dieser Stelle also meine Empfehlung, sich die Namen der Produzenten zu merken. Da könnte noch  Einiges kommen…
In "Stell Dir Vor" feat. Fabstar Rhymes & Fabio MC rappen die Jungs "Kumpel Nichts bleibt ewig, so läuft das ganze Leben / Es kommt drauf an, was du daraus machst…"
Richtig, im Bezug auf dieses Album darf ich behaupten, dass Maltematik aus seinem Talent etwas gemacht hat, auf diese LP durchaus stolz sein darf und die nächste dann vermutlich einfach noch eine Tick fetter an den Start geht.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here