DJ Scream – Xklusiv Mixtape Teil. 1

Der Münchner Plattendreher DJ Scream veröffentlicht den ersten Teil seiner Mixtapeserie „Xklusiv Mixtape Teil 1“ Das Tape ist nicht nur ein Tape mit Tracks, die „lieblos“ hintereinander gepackt sind, sondern kommt es an den Uhrsprung eines DJ Mixtapes ran. DJ Scream mixt und cuttet Songs, die bisher unveröffentlicht sind und erst in naher Zukunft auf den Alben der Künstler erscheinen, hintereinander. Dieses Konzept hat man bis dato aus Deutschland noch nicht oft gehört, obwohl das die Ami DJs schon seit längerem so machen.

Das DJ Scream gute Connection in alle deutsche Städte hat kann man auf der Trackliste erkennen. So haben z.B. Cronite (Nürnberg), Headliners (Hamburg), Olli Banjo (Aschaffenburg), Automatikk (Nürnberg), Reno (Minden), Samy Deluxe (Hamburg), Curse (Minden), B-Tight, Sido, Fler, Shizoe, Joe Rilla, G-Hot, Bass Sultan Hengzt, Frauenarzt (alle Berlin) uvm. Tracks auf diesem Tape beigesteuert. Der Junge, den sie Mükke nannten: Erchandize fungiert bei „Xklusiv Mixtape Teil 1“ als Host.

Als ersten Track hört man „Bitche´s Schrein“ von Aggro Berlins B-Tight. Dieser Track erscheint im Sommer 2006 auf B-Tights Debütealbum „Fickparade“. Ganz wie man es von Mr. B-Tight gewohnt ist bringt er Bitche´ s zum Schrein, indem er sie mit seinem Schwanz penetriert. B. flowt unglaublich über den bomben Clubbeat. Er überzeugt mit Wortwitzigen Lines wie: „Bräute stehen Schlange sie drängeln und quetschen, Securitys kümmern sich um die, die verletzt sind. Sie sind Junkys sie würden alles dafür tun, um vor mir zu knien – und mein Ding zu kriegen.“

Natürlich darf auf einem Hochkarätigem Mixtape der „King Of  Rap“ nicht fehlen. Kool Savas liefert 16 Exklusive Bars zusammen mit Erchandize und Moe ab. Ihr Track nennt sich „Am Arsch“ und zeigt das man mit Optik Records im Jahr 2006 rechnen muss. Savas bombt Punchlines wie gewöhnt „…ihr Kack-Rapper wünscht euch ins Game, kein Problem – blinde wünschen sich auch wieder zu sehen.“ oder  „…und die Ficker von früher, die meinten sie wären selbstsicher, kommen auf einmal an und meinen Savas bitte meld dich ma. NEIN!!!“

DJ Scream protzt aber nicht nur mit nationalen Größen auf seinem Tape, sondern auch internationale Künstler sind auf dem Tape vertreten. So steuert David Banner  einen Exklusiven Track bei. „When I´m  In The Club“ wurde von Tai Jason für das Mixtape produziert und pumpt ordentlich. Get Crunk!

Das Tape ist sehr empfehlenswert, der Kauft lohnt sich wie bei fast keinem anderen aktuellen Tape.  Nicht nur die Vielzahl an Exklusiven Songs lohnt sich, sondern auch die Mixeinlagen von DJ Scream sind äußerst hörenswert. Das Tape bei keinem deutsch Rap Fan im CD-Regal fehlen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here