Jermaine Dupri – Young, Fly & Flashy Vol. 1

Seit Anfang 2005 ist Jermaine Dupri bei Virgin unter Vertrag und wurde zum Präsidenten der Urban Division ernannt. Dupri will mit diesem Projekt an die Erfolge anknüpften, die er bereits mit Hits von Kris Kross, Da Brat, Usher, Jagged Edge, Bow Wow oder gerade aktuell mit Mariah Carey (feat. Jermaine Dupri: "Get Your Number") gelandet hat. 

"Young, Fly & Flashy Vol. 1" vereint die derzeitig aus jedem Radio tönende Musik des Crunk aus den boomenden Beat-Laboratorien Atlantas, Miamis und New Orleans. In der bereits 10jährigen Tradition von SoSoDef sollen Talente der Südstaaten der USA aufgespürt werden. Die jungen aufstrebenden Künstler heißen: T. Waters, Young Capone und The Kid Slim

Obwohl Dupri bei 4 Tracks mitwirkt, hat er nur "Gotta Getcha" zusammen mit Missy Elliott produziert. Im Video dazu darf Dauer-Freundin Janet Jackson in Schuluniform auftreten. Track „I’m Hot“ wartet mit einem Gastauftritt der Westcoastrapper Daz und T-Roc auf. „Throw’d Off" von T. Waters will mit seinem experimentellen orientalischen Beat überzeugen. Dann wäre da noch der melodiöse Track „Just To Fight" von HipHop-Veteran Pastor Troy. Ein weiteres Highlight liefert Rapper Kavious aus Memphis (feat. Bun B. und Pastor) mit „Kodak Moment“. „Grown Man“ von Miss B. featuring Torica will auf den Einheitsbrei der Kleidung der Rapper aufmerksam machen – ihr Plädoyer: Männer – Kleidet euch stilvoller. KP & Envy, die bereits durch ihre 1997 erschienene Single „Swing My Way“ bekannt wurden, liefern auf diesem Sampler den Track „Hands Up“. „10 Toes", erhält neben Dupri unter anderem Unterstützung von Kid Slim, Daz, J-Kwon und dem aus Atlanta stammenden Stat Quo, der durch sein Signing bei Aftermath Records auf sich aufmerksam machte, und bereits bei der diesjährigen Angermanagement Tour 3 durch die USA mit von der Partie war. Als Bonus fungiert der Titeltrack “Young, Fly and Flashy” von Young Capone. Im Vorfeld sorgte bereits der Track „I Think The Like Me“ von Franchise feat. Dupri für Furore und läuft deshalb in den Mixshows diverser US-Underground-Rap-Radiosender rauf und runter.                                                         

Jermaine Dupri will mit diesem Crunk-Sampler an die Erfolge von SoSoDef anknüpfen und bewies in der Vergangenheit zusammen mit seinem A&R-Manager Jonathan Smith aka Lil John bereits ein gutes Gespür für neue Talente. Bleibt abzuwarten, ob sie mit diesem Werk an ihre Erfolge anknüpfen können.    

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here