Grand Theft Auto – San Andreas (Xbox Version)

Ich habe jetzt 23 Stunden GTA San Andreas hinter mir und werde mit Garantie nochmal die selbe Zeit vor meinem Fernseher verbringen. Rockstar bringt das Spiel des Jahres 2004 nun endlich auch für die Xbox auf den Markt und das Warten hat sich gelohnt…Protagonist ist Carl Johnson, der nach 5 Jahren Abstinenz wieder zurück in seine Hood kommt und grausames erfahren muss – seine Familie wurde niedergeschossen. Und das lässt ein Gangster natürlich nicht auf sich sitzen. Mit dem was von seiner Gang übergeblieben ist macht er sich auf, um wieder die Macht in der Stadt zu übernehmen und den Mord zu rächen. Aber um der Größte auf den Strassen zu werden müssen viele Missionen erledigt werden, verdammt viele wenn man es genau sagen will.Der Umfang des Spiels wird euch ewig fesseln. Die Aufgabenbereiche die sich in den Missionen auftun liegen zwischen Drive by Shootings und Banküberfällen. Einfach alle Verpflichtungen die so ein Gangster-Leben mit sich bringt muss man bestreiten um sich Respekt zu verdienen. Natürlich darf auch das obligatorische Fitnesstraining oder Mittagessen nicht fehlen, da ihr auch auf eure physische Verfassung achten müsst. Dabei sollte man aber auch stets ein Auge auf die Gesetzeshüter haben, die euch verhaften wollen oder einfach nur Schutzgeld erpressen. Das ist es nämlich worum es geht. Respekt, Macht und Style! Das ganze wird in einer bombastischen Optik präsentiert, die die PS2 Fassung um Längen übertrifft. Riesige Areale sind zu durchqueren und damit ihr euch nicht verfahrt legt Rockstar eine Karte bei dem Spiel mit bei. Der Style des ganzen Spiels ist perfekt für die Geschichte und bringt genau die Ghetto-Stimmung rüber ohne kitschig oder albern zu wirken. Besonders abgefahren und stimmig sind die Dialoge vor jeder Mission, die man sich allesamt reinziehen sollte um immer am Ball zu bleiben. Kenner des Fachs werden sich häufiger in die Zeiten von Menace To Society zurückversetzt fühlen. Soundtechnisch ist es absolut einmalig was bei GTA San Andreas geboten wird. Ihr habt 12 Radiosender zur Verfügung, die allesamt Hip Hop Klassiker und Funkhits zum Besten geben, die ich mir sofort auf meinen IPod ziehen würde. Als kleines Extra könnt ihr euren eigenen MP3s im Spiel ablaufen lassen, diese werden sogar mit den kleinen Werbespots im Radio vermixt.Auch bei aller Komplexität bleibt das Spiel immer spielbar und übersichtlich. Man muss sich zwar ein wenig an die umfangreiche Steuerung gewöhnen, doch nach 10 Minuten ist man völlig vertieft in die Geschichte. egal ob ihr per Auto, Rad, Helikopter oder zu Fuß unterwegs seid, alles ist gut steuerbar und vermittelt absolutes Gangster-Feeling. Auch die Menüs und Aufträge sind gut und ihr habt selten das Gefühl verloren zu sein, da ihr ja auch die Karte mitkriegt. Das einzige was ein wenig stört und das sage ich nur weil das manche stören könnte, sind die etwas langen Ladezeiten vor den einzelnen Missionen (was aber für mich bei den riesigen Arealen verständlich ist).GTA San Andreas ist der Shit, das absolute Higlight auf der Xbox. Die Optik stimmt, die Geschichte ist fesselnd und das ganze lässt sich super steuern. Auch ohne den bombastischen Sound wäre es ein super Spiel, aber auch hier wird gepunktet. Ich bin total begeister von dem Titel und meine Erwartungen wurden noch übertroffen. Ich würde gerne noch weiter in Superlativen schreiben aber ich muss weiterspielen. Der Tod von der Mutter meines virtuellen Freund CJ ist noch nicht gerächt.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here