Golden Sun 2 – Die Vergessene Epoche

Golden Sun 2The Saga Continues… Golden Sun war das erste Rollenspiel, das für den GBA veröffentlicht wurde. Das Game überraschte viele eingeschworene Fans des Genres und sprach auch Spieler an, die mit RPGs vorher nicht allzu viel am Hut hatten. Der Nachfolger Golden Sun 2 kann sogar noch einen draufsetzen.

Story
Die Story spielt sich in einer Welt ab, in der Adepten mit außergewöhnlichen Kräften geboren werden, die ihnen erlauben, die Elemente zu kontrollieren, Magie zu nutzen und Gegenstände mit ihrem bloßen Willen zu bewegen. Kein Adept ähnelt dem anderen, und jeder hat sich auf unterschiedliche Eigenschaften spezialisiert. Kreaturen mit dem Namen Djinn bewohnen ebenfalls das Land und können sich mit Adepten verbinden und so deren elementare Kräfte verändern und den Adepten neue Kräfte verleihen. Da die Djinn selbst Elemente sind, können sie beschworen werden, um mächtige Angriffe auf Gegner zu vollführen. Die Story ist eine Fortsetzung der Ereignisse des ersten Teils, ist aber dennoch auch für Golden Sun-Einsteiger geeignet.

Gameplay
Zwar beinhaltet das Spiel eine Menge Text und Unterhaltungen, aber die Story ist dennoch nicht allzu interaktiv, da dem Spieler nur ab und an die Wahl zwischen Ja- und Nein-Antworten gelassen wird. Die Steuerung des Spiels ist denkbar einfach und erinnert stark an den Vorgänger. Einige werden wohl die häufigen Zufallskämpfe bemängeln, aber diese lassen sich später im Spiel mit Gegenständen und Magie reduzieren. Die Puzzles sind in der Regel recht einfach gehalten. Hier einen Block verschieben, dort ein gut getimter Sprung. Allerdings bietet Golden Sun 2 auch einige harte Nüsse, bei denen es einige Zeit braucht, herauszufinden, was man als nächstes machen soll. Ein weiteres sehr nettes Feature ist die Möglichkeit, Passwörter aus dem Vorgänger Golden Sun einzugeben, um die Charakternamen, Items, Level, Djinns und den Geldbeutel des ersten Teils zu verwenden. Das Kampfsystem ist rundenbasiert, Charaktere und Gegner dürfen nacheinander ihre Aktionen ausführen. Beim Erkunden der Welt und Dungeons lassen sich die schon angesprochenen Psi-Kräfte der Adepten einsetzen, um beispielsweise Gegenstände zu verschieben oder einen Windstoß auslösen, welcher ein Seil zum Schwingen bringt, das wiederum die Abenteurergruppe einen Abgrund überwinden lässt.

Grafik und Sound
Golden Sun 2 ist in Sachen Grafik und Sound das beste Rollenspiel, das man auf dem Gameboy Advance finden kann. Die Grafik ist natürlich in 2D gehalten. Die Effekte im Kampf bei Beschwörungen und der Nutzung von Magie sehen besonders schön aus. Die Soundeffekte und Musik können ebenfalls überzeugen und werden nicht eintönig, da die Melodien einprägsam sind. Die Atmosphäre, die durch die Grafik und den Sound geschaffen wird, hat in Verbindung mit der interessanten Story absolutes Suchtpotential.

Fazit
Wie schon erwähnt ist Golden Sun 2 wahrscheinlich das beste Rollenspiel, das für den GBA erhältlich ist. Vom Gameplay erinnert das Game stellenweise an die Zelda-Reihe, muss sich allerdings keinesfalls hinter Zelda Four Swords verstecken. Für Fans des ersten Teils von Golden Sun ist das Spiel ein absoluter Pflichtkauf. Selbst für Interessierte, die noch nie zuvor ein RPG gespielt haben, bietet sich Golden Sun 2 geradezu an. Nicht zuletzt wegen des gut ausbalancierten Schwierigkeitsgrades eignet sich das Spiel sowohl für erfahrene Rollenspieler als auch für Neueinsteiger.

Pro:
– ansehnliche Grafik
– exzellentes Gameplay
– erstklassiger Soundtrack

Contra:
– wenig interaktive Möglichkeiten
– oftmals zu lange Gesprächspassagen

Entwickler: Camelot Software Planning
Hersteller: Nintendo
USK: Ohne Altersbeschränkung
Spieler: 1
Bewertung: 6 / Überhammer
System: Gameboy Advance

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here