Hitman 2: Silent Assassin

Vor ungefähr zwei Jahren machte das Game Hitman: Codename 47 trotz der Indizierung äußerst positive Schlagzeilen. Jetzt gibt es also endlich den Nachfolger Hitman 2: Silent Assassin.

Zur Story: Agent 47 ist ein geklonter Serienkiller, der im ersten Teil diverse Aufträge zu verrichten hatte. Doch das ist nun schon einige Zeit her und 47 hat sich zur Ruhe gesetzt. Doch die Mafia entführt seinen Freund Padre Vittorio und der Hitman muss wieder ran. Mit der Zeit erkennt er, dass er nur ein kleiner Teil einer großen Verschwörung ist und diesmal eher der Gejagte ist.

Nun zum Spiel. Grafisch ist Hitman 2 ein echter Hingucker. Sowohl die Animationen, schöne und farbenfrohe Texturen, als auch die tollen Zwischensequenzen vermitteln einem ein tolles Spielgefühl.

In insgesamt 20 Missionen gibt es dutzende von Lösungswegen. Kleines Beispiel: Ihr müsst einen Rechtshänder im ersten Stock eines Hauses eliminieren. Jetzt könnt ihr euch aussuchen, ob ihr euch mit einem Scharfschützengewehr im gegenüberliegenden Gebäude verschanzt und den goldenen Schuss ansetzt, ob ihr euch mit eurer Klaviersaite durch das Haus schleicht und das Ziel durchs Schlüsselloch tötet oder ob ihr einfach mit einem Maschinengewehr in Harakirimanier durch die feindlichen Reihen rennt. Eure Gegner reagieren natürlich auch auf euer Verhalten, wenn ihr zum Beispiel mit einer Waffe in der Hand auf das gut bewachte Haus rennt, wird das für mehr Aufsehen sorgen, als wenn ihr mit der passenden Uniform durch den Hintereingang kommt. Praktisch ist auch die Karte im Spiel, damit ihr euch ja nicht verlaufen könnt oder auch die verschiedenen Geräusche, mit Hilfe derer könnt ihr die Gegner auch sehr gut lokalisieren.

Die Steuerung ist auch sehr gelungen, und in den ersten Missionen wird euch auch alles ganz genau erklärt. Auch ist die Umsetzung der Waffen haben die Entwickler gut hinbekommen. Insgesamt ist Hitman 2: Silent Assassin ein sehr gutes Actionspiel, das man durch vielen verschiedenen Lösungswege auch mehrmals durchspielen kann.

Pro/Contra:

+ mehrere Lösungswege+ tolle Grafik

– vor allem in leichteren Schwierigkeitsgraden ist das Ballern einfacher als Schleichen

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here