MVK – Gott Und Die Welt

MVK – Maverick veröffentlicht seine erste EP auf dem Bielefelder Label Hitback Productions. Dieses setzt sich zusammen aus dem Produzenten MC MadCap, MC MaVericK und dem Künstler Artur R. Maverick heißt übersetzt Einzelkämpfer. Als solchen sieht sich der Künstler offensichtlich und versucht, mit HipHop wieder ernsthafte Themen wie Glauben, Armut, Drogen, Politik oder die Gesellschaft anzusprechen.

Auf „Mein Rap“ erklärt MVK die Inhalte seiner Texte. Alles aus dem eigenen Leben, keine Fakes, keine „ich bin der Schönste, Beste, Größte“-Raps.

Mein persönliches Highlight ist der zweite Track: „Gott und die Welt“, unterlegt mit einem sehr ruhigen Beat erzählt MVK, wie er die Welt aus seinen Augen sieht. Sehr gelungen. „Daddycation“ ist seinem verstorbenen Vater gewidmet. MVK spricht darüber, wie er und sein Bruder aufwuchsen. Seine Mutter tat zwar alles für das Wohlergehen der Jungs, und trotzdem fehlte die Vaterfigur. Ein sehr persönlicher Track mit einem Beat, der die Atmosphäre nicht besser wiedergeben könnte.

Insgesamt ist „Gott und die Welt“ ein sehr gelungenes Werk. Vor allem passen die Beats jeweils sehr gut zu den Lyrics und bauen für die Storys immer die richtige Stimmung auf. Es ist zwar nix Neues auf der CD zu finden – trotzdem lohnt es sich, diese acht Track lange EP anzuhören.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here